Skip to main content

Skip to navigation menu

Language selection

Produkte: Linearantriebe

Einführung

Die Linearantriebe der Serien F/A von NIASA sind elektromechanische Zylinder, in denen sich eine runde Stange innerhalb eines zweiten Rohrs aus Stahl oder Aluminium bewegt.

Die Bewegung in der Länge der Stange entsteht, indem die Kombination aus Spindel und Mutter diese mitziehen, während sie von einem Elektromotor angetrieben werden. Die Leistungsübertragung vom Motor ist entweder direkt oder über verschiedene Zahnrad- und Kettenlösungen möglich.

Im Vergleich zu sichtbaren Spindeln, bietet deren Schutz mittels eines Außenrohrs eine sehr gute Dichte, was den Betrieb in aggressiveren Umgebungen mit Staub oder Flüssigkeiten jeglicher Art ermöglicht. Zudem bietet das Rohr eine außergewöhnliche Knicklastkapazität im Vergleich zu Axialdrucklasten.

Diese Art Antrieb ist die beste Lösung für jede Anwendung, bei der eine präzise und sichere Bewegung nötig ist, entweder horizontal oder vertikal, und unabhängig von der Geschwindigkeit. Die Hauptvorteile gegenüber anderen Systemen wie pneumatische und hydraulische Zylinder sind wie folgt:

Bessere Bewegungs- und Positionspräzision.

Erhöhte Energieeffizienz dank der hohen bis sehr hohen Leistung aller Einzelteile, insbesondere der Spindeln mit Kugellager, jeweils mit niedrigen Übertragungsverhältnissen und hoher Geschwindigkeit.

Einfachere und schnellere Montage, da keine hydraulischen oder pneumatischen Gruppen sondern nur der Elektromotor des Getriebes nötig sind.

Bessere Zuverlässigkeit und Lebensdauer bei weniger

Wartung dank mechanischer Robustheit und schlichter Konstruktionsweise.

Kleiner bei gleicher Lastkapazität.

Zudem gibt es ein breites Angebot an:

Axiallastkapazitäten von 3,5 kN bis 86 kN.

Bewegungsgeschwindigkeiten des Rohrs je nach eingesetzter Spindelsteigung und Übertragung.

Spindeln mit Trapezgewinde oder Kugellager je nach erforderlicher Leistung, Bewegungspräzision und gewünschter Positionierung usw.

Außenrohr: rund aus Stahl oder Profildichtung aus Aluminium. Letztere ist leichter und ermöglicht die Drehfixierung des Rohrs und die Integration eines

magnetischen Sensors.

Zubehör und Fixierelemente für die optimale Anpassung an die verschiedenen Systeme, die möglich sind.

Antrieb mit verschiedenen Übersetzungsverhältnissen und Positionen des Zylinders, was die beste Lösung für alle Geschwindigkeits- und Konfigurationsprobleme bietet. Wichtig dabei zu nennen sind folgende Standards:

· Motoren / Linearantriebe.

· Motoren / Parallele Getriebe mit Zahnrädern.

· Motoren / Getriebe zu 90o.

·...

...Kontroll- und Sicherheitssysteme (induktive/magnetische Endschalter der Weglast, Absolut-/Inkrementalencoder usw.).

...Materialien und Oberflächenabdeckungen je nach Umgebungsbedingungen des Installationsortes.

Zögern Sie nicht, mit NIASA in Kontakt zu treten, falls Sie Getriebe (mit Antrieben) mit anderen Eigenschaften wünschen, als diese hier beschrieben sind. Unsere technische Abteilung wird diese Getriebe speziell für Sie entwickeln.

Weiterlesen

Anwendungen

  • 1: SYSTEM ZU ANTENNENAUSRICHTUNG
  • 2: VERTIKALES ANTRIEBSSYSTEM
  • 3: SCHERENHUBWAGEN
  • 4: SYSTEM MIT ABSPERRSCHIEBER
  • 5: HORIZONTALES ANTRIEBSSYSTEM